Harrods

Harrods

Harrods

Insbesondere an Regentagen drängen sich unzählige Touristen in der U-Bahn-Station Knightsbridge. Sie planen einen Besuch im Traditionskaufhaus Harrods. Ein eigener U-Bahn-Zugang führt dabei direkt bis zu den Türen des Shopping-Paradieses.

Im Jahr 1834 gründete Charles Henry Harrod das Unternehmen als kleinen Zwei-Mann-Betrieb, in dem vor allem Obst und Gemüse angeboten wurde. 1849 siedelte er es im Londoner Stadtteil Knightsbridge an. Nach einem Brand im Jahr 1883 wurde das Gebäude vollständig wieder aufgebaut und erhielt sein heutiges Gesicht. Mehr als 12.000 Glühbirnen an der Fassade sorgen für den entsprechenden Glanz des Hauses. Täglich müssen 300 Birnen ausgewechselt werden. Harrods war das erste Kaufhaus des Landes, das Rolltreppen einbauen ließ. Hoch am Giebel des Gebäudes steht das Motto des Kauhauses: "Omnia Omnibus Ubique", was sinngemäß bedeutet, jeder bekommt hier alles.

Harrods liefert-egal wohin

Besonders bekannt ist die Lebensmittelabteilung des Hauses, die Food Hall. Allein die ganz im Jugendstil gehaltene Halle ist ausgesprochen sehenswert. In den fünf Geschossen des Kaufhauses gibt es jeden nur erdenklichen Luxusartikel. Wer sich beim Einkaufen etwas übernommen hat und die Taschen allein nicht mehr tragen kann, kann sich seinen Einkauf nach Hause schicken lassen, auch nach Deutschland. Das Unternehmen wirbt seit seiner Gründung damit, alles überall hin zu liefern.

Der Sicherheitsdienst des Hauses achtet auf eine angemessene Kleidung. Wer allzu lässig gekleidet ist, wird am Eingang abgewiesen. Auch das Tragen von Rücksäcken über der Schulter ist nicht erwünscht. Kunden werden bereits am Eingang darauf hingewiesen. Insgesamt sorgen rund 5000 Mitarbeiter in mehr als 200 Abteilungen für einen reibungslosen Ablauf.

Zwischen 1985 und 2010 gehörte das Kaufhaus Mohamed Al-Fayed, dem Vater des gemeinsam mit Lady Diana verstorbenen Dodi Al-Fayed. Zu Eherne der beiden befindet sich im Untergeschoss des Kaufhauses ein Gedächtnisbrunnen.

Auch die Royals kauften gern bei Harrods ein, bis zum Jahr 2001 war das Kaufhaus offizieller Hoflieferant. Gerüchten zufolge soll das Königshaus den Hoflieferanten-Status entzogen haben, als sich Dodis Vater zu viel an Spekulationen über den Tod Lady Dianas beteiligte. Angeblich soll seit 1997 kein Mitglied der königlichen Familie mehr bei Harrods gewesen sein.

Harrods im Überblick

Adresse 87-135 Brompton Road, Knightsbridge, London SW1X 7XL
Nächste Bahnstationen Knightsbridge
Öffnungszeiten Montag bis Samstag 10 bis 20.00 Uhr, Sonntags 11 bis 20.00 Uhr
Eintrittsgebühren
Website www.harrods.com
Anzeige