Camden Market

Camden Market

Camden Market

Wer ein originelles Mitbringsel sucht oder einfach gern ein wenig stöbert, der ist im Camden Market gut aufgehoben. Der Markt lockt Woche für Woche unzählige Besucher an und ist damit einer der meistbesuchten Orte der Stadt.

Trödel, Krimskrams und Kitsch

Der Markt rund um die Camden High Street und die Chalk Farm Road gliedert sich in sechs unterschiedliche Bereiche. Die vielfältigen Marktstände befinden sich teils in überdachten Hallen, teils unter freiem Himmel. Einst wurden die Hallen des Camden Lock Market am Regent´s Canal als Lagerhäuser für den Schiffsverkehr genutzt. Als man für die Hallen keine Verwendung mehr hatte, sollten diese übergangsweise als Marktplatz genutzt werden. Mittlerweile haben sich die Marktstände fest etabliert und nach einem Brand im Jahr 2008 wurden die zerstörten Teile wieder aufgebaut.

Im Norden der Camden High Street liegt der Stables Market. Wer auf der Suche nach den neuesten Modetrends ist, ist hier genau richtig. Schrille Klamotten, ausgefallener Schmuck oder angesagte Lederjacken, wer hier einkauft, liegt im Trend. Auch einzigartige Möbelstücke gehören zum Angebot. Im Jahr 2007 wollten sich auch einige große Ketten in der Gegend ansiedeln. Durch Anwohnerproteste konnte das Vorhaben gestoppt werden.

Besonders an den Wochenende ist der Camden Market sehr überlaufen, aber gerade an diesen Tagen lässt sich das besondere Flair des Ortes am besten spüren. Für den kleinen Hunger zwischendurch stehen zahlreiche Essenstände oder kleine Restaurants jeglicher Geschmacksrichtung zur Verfügung. Ausländische Leckereien sind hier ebenso im Angebot wie die typisch englischen Fish and Chips. Kurz vor Marktschluss werden an vielen Ständen die Preise reduziert.

Die Geschichte Camdens

Der im Norden Londons gelegene Stadtteil Camden hat durch seine noch vergleichsweise günstigen Mieten viele Studenten, Schauspieler und andere Kreative angezogen, so dass sich hier eine besonders moderne Szene entwickeln konnte. In früheren Jahren diente die Camden High Street vor allem als Verbindungsstrecke nach Hampstead, erste Geschäfte siedelten sich erst um 1950 an. In den achtziger Jahren entwickelte sich eine Kunsthandwerksszene in den alten Schiffslagerhallen und erst Märkte entstanden. Im Laufe der Zeit wuchs das Interesse an den Ständen und immer mehr Besucher fanden sich ein.

Camden Market im Überblick

Adresse Camden Highstreet NW1 London
Nächste Bahnstationen Camden Town
Öffnungszeiten Täglich 10 bis 18 Uhr
Eintrittsgebühren Freier Eintritt
Website www.camdenlockmarket.com
Anzeige