British Museum

British Museum

British Museum

Als eines der bedeutendsten kulturgeschichtlichen Museen der Welt beheimatet das British Museum mehr als acht Millionen Objekte. Die eindrucksvollen Sammlungen zeigen die gesamte Entwicklung der Menschheit.

Den Grundstein für das weltberühmte Museum legte die Sammlung des Wissenschaftlers Sir Hans Sloane. Sloane sammelte im Laufe seines Lebens mehr als 71.000 Objekte, die er auch nach seinem Tod weiter gut verwahrt wissen wollte. Er vererbte seine Sammlung König George II. der diese für die gesamte Nation zugänglich machen sollte.

So öffnete das British Museum am 15. Januar 1759 im Montagu-House in Bloomsbury seine Pforten für die Allgemeinheit. Aufgrund der stetig anwachsenden Sammlung wurde das Museum 1848 in einen eigens errichteten Neubau verlegt. Teile der umfangreichen Ausstellungsstücke wurden 1880 nach South Kensington in das Natural History Museum ausgelagert.

In den neun Abteilungen des Museums sind rund vier Millionen Exponate ausgestellt, die jedes Jahr von rund sechs Millionen Besuchern bewundert werden. Zu den bekanntesten Ausstellungsstücken zählen der Stein von Rosetta, der beim Ägyptenfeldzug Napoleons im Jahr 1799 im Niltal gefunden wurde oder die Elgin Marbles, Teile des Skulpturenschmuckes vom Fuß des Athener Pantheons. Auch ein Fragment des Bartes der Sphinx ist ausgestellt. Ausstellungsstücke aus allen Kulturen der Welt befinden sich im Museum. Die Sammlung ist in folgende Ausstellungen unterteilt:

  • Frühgeschichte und Europa
  • Naher Osten
  • Ägypten und Sudan
  • Griechische und Römische Antiken
  • Afrika, Ozeanien und Amerika
  • Münzen und Medaillen
  • Drucke und Zeichnungen

Einen Überblick über die Weltgeschichte bietet die vom Museumsdirektor Neil MacGregor zusammengestellte Ausstellung "A History oft he World in 100 Objects".

Besonders beeindruckend ist der Lesesaal der British Library, die einst in den Räumen des Museums untergebracht war. Die Bibliothek wurde aus Kapazitätsgründen in eigene Räumlichkeiten verlegt.

Bei Interesse können Besucher an einer Multimedia-Führung teilnehmen. Dabei erforschen sie im eigenen Tempo 200 Objekte in 61 Galerien mit einem Audigouide. Darüber hinaus stehen täglich kostenlose Führungen und Vorträge in englischer Sprache zur Verfügung. Zahlreiche Sonderveranstaltungen runden das Angebot des British Museum ab.

British Museum im Überblick

Adresse Great Russell Street, London WC1B 3DG
Nächste Bahnstationen Tottenham Court Road, Holborn, Russell Square, Goodge Street
Öffnungszeiten Täglich 10 bis 17.30 Uhr, freitags bis 20.30 Uhr in ausgewählten Galerien
Eintrittsgebühren Freier Eintritt
Website www.britishmuseum.org/?ref=header
Anzeige